Nachbericht Online Fachkonferenz „Digitale Personalakte“am 02. Mai

5 Referenten mit spannenden Themen rund um das Thema „die digitalisierte Personalakte“ konnten am 2. Mai 2019 in der HR-Onlinekonferenz Tipps, Tricks und Einsichten weitergeben.

Von der Firma IQDoQ Gmbh referierten Martina Brehm und Yeliz Basar über die intuitive, zukunftsfähige Personalakte, die so viel mehr ist wie ein digitalisiertes Papier. Es wurden Informationen rund um die Datensicherheit und Digitalisierungsstrategien lebhaft vermitteln.

Julian Bäcker von der Aconso AG in München erklärte, wie HR-prozesse zu 100 Prozent zu digitalisieren sind und damit administrative Aufgaben auch automatisiert werden. Der Titel seiner Präsentation: „Modernes HR-Management“.

Felix Baumann von der Zalaris Deutschland zeigt, wie einfache Integrationsmöglichkeiten der Zalaris eAkte die Prozesslandschaft ihres Unternehmens bereichern. Sein Vortrag behandelte das Thema „HR-Digitalisierung und Prozesse mit der Zalaris eAkte“.

Der Abschluss erfolgt durch Tjalf Nienaber, Geschäftsführer der clipr GmbH, mit 16 kompakten Tipps zum Thema „digitalisierte Personalakte“ mit dem humorvollen Titel seiner Präsentation: „Das Ende des Excelluitis“.

Wir bedanken uns herzlich an unsere Moderatorin Diana Roth, unsere Referenten, unsere Teilnehmer und die Sponsoren „Personio“ und „Arbeit und Arbeitsrecht“.

This template supports the sidebar's widgets. Add one or use Full Width layout.