Nachbericht zur 1. Hybrid-Online+Offline-Fachkonferenz „New Work“ 29.1.2019

Premiere in Karlsruhe und im World Wide Web! Am 29. Januar 2019 fand mit weit über 300 Anmeldungen Online und zahlreichen Besuchern Live auf der Lerntec die erste Hybrid-Fachkonferenz „New Work“ statt. 17 Experten referierten zu 12 spannenden Themen aus den Bereichen modernes Lernen, KI, Training, Effizienz im HR und Webinare.

 

Wie datenschutzkonforme Gehaltsabrechnung länderübergreifend erfolgreich realisiert werden kann, darüber informierten im Eingangsvortrag Christian van Ledden und Christoph Ruf von der ADP Employer Services GmbH.

Die Conscious-Business-Institute-Ambassadoren Kristin Eissfeldt von Eissfeldt Consulting und Wilhelm Franz veranschaulichten den Teilnehmern, wie Transformation in Unternehmen gelingen kann, wenn sie der VUKA-Welt mit einem neuen Mindset begegnen.

Silke Vennekohl von HCM4all verriet, wie man Personalentwicklung im New Work-Kontext mit einer intelligenten RTM Cloudlösung unterstützen und Mitarbeiterkompetenzen stärken und diese erfolgreich in die neue Arbeitswelt führen kann.

New Work greifbar gemacht: Alexander Tychy und Markus Gaugler von DNLA stellten dazu allgemeine Befunde, Forschungsergebnisse und Rahmenbedingungen vor und gaben praktische Hinweise, wie Unternehmen Mitarbeiter mittels Kompetenzanalyse und -aufbau fit für New Work machen können.

Wie Unternehmen einfach und sicher anhand eines schnellen und effizienten Pulschecks als Ergänzung zur klassischen Mitarbeiterbefragung herausfinden können, was ihre Mitarbeiter über ihren Arbeitsplatz denken, präsentierte Miriam Brunner von ADP.

Stefan Witwicki von der VEDA GmBH stellte den Teilnehmern in seinem Vortrag „HR – mehr Effizienz, mehr Business, mehr Collaboration“ einen Praxis-Leitfaden zum erfolgreichen Handling von Change- und Software-Projekten vor.

Mit wenigen KPI den Überblick über die eigene Organisation erhalten – Karl Maria de Molina von ThinkSimple gab Insights in den Aufbau einer selbstorganisierten und smarten Personalentwicklung.

Einen umfassenden Überblick über den aktuellen Stand und einen Ausblick von KI für die Weiterbildung gab Dr. Cäcilie Kowald von der time4you GmbH in ihrem Beitrag „KI meets Training – So konzipieren Sie Ihren digitalen Tutor“.

Geoffroy de Lestrange von Cornerstone OnDemand veranschaulichte, wie Unternehmen eine neue Unternehmenskultur verwirklichen und ihre Mitarbeiter zu Usern der Unternehmensmarke machen können – mit Hilfe der Predictive Analysis.

Exklusive Einblicke in die Zukunft der Bildung und Tipps für die richtigen Entscheidungen im Kontext der Aus- und Weiterbildung unter dem Stichwort „Digitale Fitness für Bildungsprofis“ gab es von Josef Buschbacher von der Corporate Learning & Change GmbH.

Abschließend demonstrierten Linda Werner und Christian Müller von Pokeshot, wie Unternehmen es schaffen, dass ihre Mitarbeiter durch arbeitsplatzorientiertes Lernen schneller in Performance kommen.

Wir bedanken uns herzlich bei allen Referenten für die informativen Vorträge mit zahlreichen spannenden Insights, bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern – Online und Offline – und ganz besonders bei unseren Medien- und Kooperationspartnern. Sie alle haben zum außerordentlichen Gelingen dieser Konferenz beigetragen!